Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Das Municipal Service Modul dient zur Dokumentation von Winterdienst-Einsätzen und zur Streudaten-Erfassung. Es können die Streumengen verschiedener Hersteller ausgewertet werden und mit den Eingangssignalen von Schneepflügen ausgewertet werden.

Fahrer können sich über die Smartphone App anmelden und als angemeldeter Fahrer zusätzliche Status-Meldungen (z.B. Wetter oder Straßenzustand) setzen, die im Streudatenprotokoll verwendet werden.

 

Link zur GPS-Aufzeichnungspflicht im Winterdienst - Streumengen

Link zu Anschluss-Anleitung für Streugeräte (Fleet-10 RS232)

Seite als PDF downloaden     Als PDF Diese Seite als PDF downloaden

Voraussetzungen

  • Optionen/Administration: IOT-Kommunal muss aktiviert sein

  • Fahrzeugkonfiguration/Eingänge: für den RS232 Eingang muss das richtige Streudatenprotokoll des Herstellers ausgewählt werden. Da verschiedene Hersteller unterschiedliche Protokolle verwenden, muss die Protokolleinstellung exakt für das am Streugerät eingestellte Protokoll ausgewählt werden. Nach der Einstellung ist ein Test der vollständigen Datenübertragung unbedingt zu empfehlen.
  • Anschluss des RS232 Kabels mit dem Bedienpult des Streugeräts laut Einbau-Anleitung sowie Aktivierung und Test der Streudaten sofort nach dem Anschluss.
  • Für Preise und Freischaltung kontaktieren SIe uns bitte

Status-Ansicht

In der Status-Ansicht werden die letzten Meldungen von den Streugeräten mit Fahrzeugname, Datum/Uhrzeit und der Adresse angezeigt.

Ein Klick auf die Zeile zeigt die letzte Position in der Landkarte.

Zusatzfelder (Eingänge, Daten) sind über die Spaltenköpfe ein-/ausblendbar und können über die Tabellenansicht gespeichert werden.

 

Winterdienst-Tabelle

In der Winterdienst-Datenansicht werden die Streudaten ab dem aktuellsten Zeitpunkt dargestellt. Im Auswählen Pulldown Menü die richtige Checkbox Streuer AN auswählen, um nur Datensätze mit aktivem Streuer anzuzeigen.

  • Über die Auswahlfelder für Datum und Fahrzeug können die Daten eingeschränkt werden. Nach der Fahrzeugauswahl "Aktualisieren" klicken.
  • Über das Excel/PDF Symbol können die angezeigten Daten heruntergeladen werden.
  • Über die Umblätter-Tasten können weitere Datensätze (weitere Seiten) angezeigt werden.
  • Ein Klick auf eine Zeile zeigt den Punkt auf der Karte.
  • Ein Dopelklick auf eine Zeile öffnet das dazugehörige Streudatenprotokoll.

 

Über die Spaltenköpfe können Zusatzspalten ein-/ausgeblendet werden. Die Tabellenansicht kann gespeichert/gelöscht werden. Für eine besser Übersicht verwenden Sie eine möglichst Ansicht mit wenigen Spalten.

Streudatenprotokolle

Im Streudatenprotokoll werden die Streudaten zu Berichten aufsummiert. Die Streudaten werden in einer Gesamtansicht pro Tag oder pro Fahrer-Schicht angezeigt (abhängig von eingestellten Optionen).

Auch die Aufteilung der Streumengen auf Straßenabschnitte (z.B. Geofence-Bereiche) ist möglich.

 

Die Streumengen werden auch auf Straßenbereiche aufgeteilt:

 

 

Im Streudatenprotokoll wird bei jeder Einstellungsänderung ODER beim Verlassen eines Streckenabschnitts (Geofence) ODER wenn die Distanz größer als X Meter (siehe Winterdienst Bericht Minimum Distanz) ist eine neue Zeile geschrieben.

 

Fahreransicht der Streudatenprotokolle durch Email-Versand und Smartphone-App

Die Streudatenprotokolle werden täglich erstellt und automatisch an den Fahrer per Email verschickt, wenn für den am Fahrzeug zugeordneten Fahrer eine Email-Adresse hinterlegt wurde.

Smartphone für Fahrer im Winterdienst

Ein Fahrer kann sich mit dem Fahrernamen und Passwort in der GPS Fleet Software Smartphone App anmelden, um

  1. sich als Fahrer ein Fahrzeug auszuwählen und sich am Fahrzeug anzumelden (= Fahrtenbuch-Modul)
  2. Winterdienst-Status Symbole einzugeben, die im Streudatenprotokoll als Status-Eintrag angezeigt werden (= IOT Modul)
  3. im Winterdienst-Modul die täglichen Streudatenprotokolle via Smartphone zu kontrollieren.

 

Username und Passwort eingeben

Das Passwort erhalten Sie von Ihrem Software-Administrator.

Fahrtenbuch öffnen und am Fahrzeug anmelden

Fahrzeug auswählen

 

Winterdienst-Status auswählen

 

Am Ende der Fahrt als Fahrer abmelden

Mit dem Symbol oben rechts kann der Fahrer sich abmelden.

Nach der Fahrer-Abmeldung wird ein Winterdienst-Protokoll erstellt. Wenn beim Fahrer eine Email Adresse hinterlegt ist, wird das Winterdienst-Protokoll automatisch an diese Email geschickt und kann dort ausgedruckt werden.

Winterdienst-Protokolle

Der Fahrer kann die erstellten Winterdienst-Protokolle via Winterdienst-Modul einsehen. Das Protokoll kann eingesehen werden und danach mit DATEN OK = GRÜN oder DATEN PROBLEM = ROT markiert werden. Außerdem kann der Fahrer ein Kommentar vergeben.

   

 

Der Fahrer hat die Möglichkeit, die Protokolle als OK zu bestätigen oder ein Problem zu melden. Die Fahrer-Eingaben werden in der GPS Fleet Software bei den Streudatenprotokollen angezeigt:

 

Fahrer-Einstellungen für Smartphone-App

FunktionBeschreiunb
Email:Bei den Fahrer-Stammdaten wird die Email für den Erhalt der Streudatenprotokolle eingetragen.
IOT Status AppFahrer können beim IOT Status zwischen den vordefinierten IOT Status-Meldungen auswählen
IOT Status 1 und 2Fahrer sehen oben die Status Liste 1 und unterhalb die Status Liste 2

 

Winterdienst-Symbole für Smartphone-App einstellen

Bei den Optionen können Symbole für den IOT Winterdienst-Status ausgewählt werden, damit diese für die Fahrer verwendet werden können.

  1. Laden Sie geeignete Symbole als Bild hoch. Das "Dateien" Modul muss bei den Optionen > GUI2 eingeblendet werden.


  2. Den symbolen die richtigen Status-Meldungen zuweisen:



  3. Die Symbole können auch in Gruppen (für die Status Liste 1 oder 2) zugeordnet werden


 

 

 

 

 

 

 

 

  • No labels