Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

 

Voraussetzungen und Vorbereitungen für FMS Schnittstelle vor dem Einbau

  • Die FMS Schnittstelle ist im Serienumfang des Fahrzeugs nicht enthalten und muss separat bestellt werden!
  • Geeignete Fahrzeuge: Die Lkw-Hersteller Daimler, MAN, Scania, Volvo (einschließlich Renault), DAF und IVECO (sowie einige Busse, die von diesen Herstellern produziert werden) haben seit 2002 Lkw, die FMS unterstützen können, sofern die Schnittstelle für das entsprechende Fahrzeug aktiviert ist. Pkw oder leichte Nutzfahrzeuge oder andere Hersteller haben keine FMS Schnittstelle.

  • Aktivieren der FMS Schnittstelle: wenden Sie sich an Ihren autorisierten Fachhändler, der Ihnen sagen kann, ob Ihr LKW (VIN-Nummer) bereits FMS unterstützt und wie FMS aktiviert werden kann. Die Kosten für die Aktivierung schwanken enorm.

 

Wir geben keine Garantie auf die Richtigkeit der folgenden Anleitungen. Kontaktieren Sie für konkrete Auskünfte Ihren Fachhändler. Der Einbauer ist für den Anschluss verantwortlich.

Seite als PDF downloaden

Empfehlungen für den Einbau

  • Die CAN-High und CAN-Low Leitung zum Telematikgerät sollte aus EMV-Gründen möglichst kurz sein und muss verdrillt ausgeführt werden.

 

IVECO

  • Voraussetzungen: alle IVECO Modelle sollten eine FMS Schnittstelle haben
  • Aktivierung: FMS Protokoll am Stecker ST-40 aktivieren mit dem Diagnose-Computer

Anschluss

Der CAN Anschluss erfolgt am Stecker ST-40, dort sind weiße und grüne CAN-Kabel am ST40/02 angeschlossen.

Bei einem 6poligen Stecker gilt:

PIN2 (weiß): CAN High
PIN3 (grün): CAN Low

Bei einem 9poligen Stecker gilt:

PIN5 (weiß): CAN High
PIN6 (grün): CAN Low

Alternativer Anschluss

IVECO Eurocarge Stecker 72070

PIN6 (weiß): CAN High
PIN9 (grün): CAN Low

MAN

  • Voraussetzung: aktiviertes KSM Modul
  • FMS A-CAN ist verfügbar auf Steckverbindung A312/X2 mit orangen und braun-orangen Kabeln.
    • PIN17 (orange): CAN High
    • PIN 18 (braun-orange): CAN Low

  • Alternativ kann auch die Steckverbindung X1997 verwendet werden.
    • PIN17 (orange): CAN High
    • PIN 18 (braun-orange): CAN Low

Mercedes Benz

  • Voraussetzung: aktivierte CoTel Schnitttelle 
  • Einige Versionen des PSM (Parametrisierbares Spezial Modul) unterstützen die Cotel Schnittstelle nicht

 

  • Für die meisten ACTROS 1, Atego, ist der FMS Canbus am PSM-Modul Steckverbinder X1 zu finden.

    • Pin 16: CAN Low

    • Pin 18: CAN High

  • Für Mercedes Benz Actros 2 (VIN 930### - 934###) ist der FMS CANBUS am Grundmodul Steckverbinder X5 zu finden.
    • Pin 2 (blau): CAN High

    • Pin 5 (gelb): CAN Low

  • Für Mercedes Benz Actros 2 mit EURO4/5 (VIN 930### - 934###) ist der FMS CANBUS am Sternpunkt Z3, Steckverbinder X1 zu finden.

    • Pin 12: CAN L

    • Pin 10: CAN H

Volvo

  • Bei Volvo ist die FMS Schnittstelle über den FMS-Gateway (FMS-PK) hinter der Instrumententafel verfügbar.
  • Aktivierung der FMS Schnittstelle mit Volvo Tech Tool

 

  • Suchen Sie einen 3er Stecker am Bauteil A94.
    • Pin 1 (grün): CAN L
    • Pin 2 (gelb): CAN H
  • Alternativ zum 3er Stecker kann am unten angezeigten Bauteil B der CANBUS angeschlossen werden.
    • PIN 6 (gelb): CAN H
    • PIN 9 (grün): CAN L

RENAULT

  • Fahrzeug-Voraussetzung: FMS Kit Schnittstelle (Artikel 5001867779) muss installiert sein.
  • Aktivierung: Download des Software-Updates für FMS über den Diagnose-PC (Software-Nummer 7485110092)
  • Gültig für Euro4 und Euro5 Motoren

 

SCANIA

  • Fahrzeug-Voraussetzung: FMS Schnittstelle (Teil E51).
  • Aktivierung: keine

Anschluss

Fahrzeuge mit einem Baujahr vor 2009 verwendeten den Stecker C471.

  • Stecker C471 PIN 2 CAN High (weiß)
  • Stecker C471 PIN 1 CAN Low (blau)

Fahrzeuge ab 2009 verwenden den Stecker C137. Er  hat eine grüne Farbe und ist unter der Zentral-Elektrikeinheit in der Kabine angeordnet.

Das paarweise verdrillte Kabel ist blau und weiß.

  • CAN-Low (weiß) ist an Pin 9
  • CAN-High (blau) ist an Pin 6

DAF

  • Fahrzeug-Voraussetzungen: Kontaktieren Sie Ihren Fachhändler
  • Aktivierung: Kontaktieren Sie Ihren Fachhändler

Anschluss LF

Steckverbinder A126
Auswahlcode 6407
  • Pin 1 CAN-high
  • Pin 2 CAN-low

Anschluss CF 65 – CF 75 – CF 85 – XF

Steckverbinder A098
Auswahlcode 6407
Blauer Stecker im Sicherungskasten
  • Pin 10 DCAN-high
  • Pin 11 DCAN-low
Steckverbinder A138
Auswahlcode 6407
  • Pin 6 DCAN-high
  • Pin 9 DCAN-low
  • No labels