Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Mit dieser neuen Funktion können Sie Aufträge direkt an die Fahrer schicken und somit die tägliche Arbeit erleichtern.

 

Voraussetzungen

Siehe auch wichtige Voraussetzungen für Smartphones

Siehe auch Einbau-Anleitung Garmin und Voraussetzungen für Garmin Navis

Navigations-Befehle an das Navi schicken

1x auf das Fahrzeug klicken und dann im obigen Aktionsmenü für jedes Fahrzeug unter Navi / Aufträge die Funktionen auswählen

Befehl

Funktion

Anmerkung / Optionen

Aktionen > Geofence/Auftrag erstellen

Siehe Kapitel über Geofence

Neuen Geofence-Bereich erstellen, Auftragstext eingeben und an ein Fahrzeug schicken

 

Ziel hinzufügen

Ziel Hinzufügen:

Bereits erstellter Geofence-Bereich kann an das Navi übergeben werden

Versendete Bereiche werden am Server (bis zu 24 Stunden) gespeichert, bis das Navigationsgerät tatsächlich verbunden/erreichbar ist

Nachricht Senden

Kurznachricht mit Antwort-Optionen an das Navi schicken

Mit JA/NEIN oder OK oder FREITEXT Antwort

 

Versendete Nachrichten  werden am Server (bis zu 24 Stunden) gespeichert, bis das Navigationsgerät tatsächlich verbunden/erreichbar ist

Nachricht an alle Ausgewählten schickenDie Nachricht wird an alle markierten Fahrzeuge zugleich geschickt 

Ziele am Gerät sortieren

Wenn 2 oder mehr neue Stopps am Navi vorhanden sind, sortiert das Navi nach kürzesten Fahrtstrecke

Versendete Nachrichten  werden am Server (bis zu 24 Stunden) gespeichert, bis das Navigationsgerät tatsächlich verbunden/erreichbar ist

Fahrer Statusliste senden

Vordefinierte Statusliste wird an Navi geschickt

Die Liste kann unter Optionen in der Software definiert werden.

Statusliste muss vorab definiert werden

Navi muss online/verbunden sein

Kurzantwortenliste senden

Vordefinierte Kurzantwortenliste wird an Navi geschickt

Die Liste wird vom Anbieter zusammengestellt

 

Löschen/Initialisieren

Nachrichten und Stopps werden am Navi gelöscht

Navi muss online/verbunden sein

 

Nachrichten-Fenster

Im Nachrichten-Fenster (unterer Seitenrand links) werden alle eingehenden Nachrichten von den Fahrern angezeigt:

  • Nachrichten können gefiltert werden (je Fahrzeug, gelesen/ungelesen, gesendet/empfangen)
  • Nachrichten können markiert und gelöscht werden.
  • Mit Doppelklick kann eine Nachricht geöffnet werden, um darauf zu antworten oder sie zu löschen
  • Auf markierte Nachrichten kann geantwortet werden.

Funktionen am Navigationsgerät (Anleitung für Fahrer)

Antworten vom Navigationsgerät

Bei einer neuen Nachricht erhält der Fahrer ein kleines Nachrichten-Symbol. Der Fahrer drückt auf das Nachrichten-Symbol und kommt direkt zu den neuen Nachrichten:

 

 

Bei einem neuen Fahrtziel erhält der Fahrer ein Flaggen-Symbol. Der Fahrer drückt auf das Flaggen-Symbol und kommt direkt zu den neuen Stopps:

 

Stopps bearbeiten am Navigationsgerät

Wählen Sie einen Stopp aus der Liste aus und starten Sie mit LOS! die Navigation.

Beim Eintreffen am Zielort den Stopp bearbeiten und als „erledigt“ markieren.

Sie können auch alle Stopps löschen.

 

Grüner Pfeil: erledigter Stopp

Weiße Fahne: Bereits verwendeter Stopp

Gelber Pfeil: neuer Stopp

Nachrichten beantworten am Navigationsgerät

Wählen Sie die Nachricht aus. Sie können auch alle Nachrichten löschen.

 

 

Gehen Sie auf Antworten bzw. auf die Antwort-Optionen JA/Nein oder OK:

 

 

 

Schreiben Sie die Antwort und mit „Fertig“ abschließen:

 

 

Nachricht senden mit „Ja“ bestätigen:

 

 

Fahrer-Status wechseln am Navigationsgerät (Zeiterfassung

Geben Sie zuerst immer Ihre gleiche eindeutige Personalnummer ein (oder Ihren Fahrernamen) und danach ändern Sie auf den Fahrer-Status, um diesen Status zu ändern. Der neue gewählte Fahrerstatus gilt, bis Sie das nächste Mal den Status wieder ändern. Jede Änderung wird von der Software mit einer Antwort bestätigt. Die Fahrerstatus können in der Software bei den Optionen als Aktivitäten hinterlegt werden.

 

Navi-Kommandos (Kurznachrichten)

Über Kurznachrichten können vordefinierte Antworten an das Navi übergeben werden. Kurznachrichten werden zentral in der Software vordefiniert und über die Software an die Navis übergeben. Für die Änderung der Kurznachrichten-Liste wenden Sie sich an unseren Support:

 

 

Einige Nachrichten-Texte (bestehend aus Kurznachrichten) lösen spezielle Software-Funktionen aus:

Nachricht

Funktion

Anmerkung / Optionen

AUFSTELLEN 1234

An der aktuellen Position wird ein NEUER Geofence-Bereich erstellt (z.B. Silo, Mietobjekt, etc.)

Der Bereich wird in der Software angezeigt

1234 = Name des Bereichs oder Lieferscheinnummer

ORT 1234

Abfrage der Position zu einem bestehenden Geofence-Bereich

Der Fahrer erhält einen neuen Stopp und die Adresse des Stopps und wird direkt an dieses Fahrziel geführt

Der Bereich muss bereits in der Software vorhanden sein!

ABHOLEN 1234

Der Geofence-Bereich wird deaktiviert.

Das Objekt wurde abgeholt

 

Wenn das Kommando erfolgreich verarbeitet wurde, erhält der Fahrer eine Rückmeldung. Wenn keine Rückmeldung erfolgt, wurde der Befehl noch nicht von der Gegenstelle verarbeitet.

Störungen (Verbindungsfehler): Nachrichten werden nicht zugestellt.

 

 

Problem

Lösung

Hinweise

Navi erhält keine Nachrichten / Stopps

Navi nicht verbunden, prüfen Sie:

-          Navi eingeschalten?

-          Navi mit FMI Kabel und Dauerstrom verbunden

-          GPRS (mobiles Internet) muss verfügbar sein

-          KEIN Verbindungsfehler am Navi

Eventuell ist das Ortungsgerät im Schlafmodus oder nicht online, starten Sie das Fahrzeug

FMI Kabel abstecken und Navi 1x kurz ausschalten und wieder einschalten.

Prüfen Sie den GPRS Empfang des Netzbetreibers

Navi verschickt keine Nachrichten

Navi nicht verbunden, prüfen Sie:

-          Navi eingeschalten?

-          Navi mit FMI Kabel und Dauerstrom verbunden

-          GPRS (mobiles Internet) muss verfügbar sein

-          KEIN Verbindungsfehler am Navi

-          Prüfen, ob die Nachricht noch im Postausgang am Navi ist

Eventuell ist das Ortungsgerät im Schlafmodus oder nicht online, starten Sie das Fahrzeug

FMI Kabel abstecken und Navi 1x kurz ausschalten und wieder einschalten.

Prüfen Sie den GPRS Empfang des Netzbetreibers

Sollten die Probleme weiter bestehen, wenden Sie sich an unseren Support.

 

Verwendung mit Falcom Displays (derzeit nicht unterstützt)

  • Die Nachrichten Sende Funktionen wurden auf Kundenwunsch auch auf Falcom Geräte und Falcom Displays (Beta-Funktion) erweitert
  • Dennoch kann aufgrund der Hardwareprobleme der Falcom Displays generell keine vergleichbar stabile Lösung garantiert werden.

Auftragsmaske

In der Auftragsmaske wird der Auftrag für den Versand an den Fahrer vorbereitet.

Achtung! Zuerst muss ein Fahrer zugeordnet werden, erst dann wird der Auftragstext in die Auftragsmaske geladen.

Feld oder FunktionBeschreibung

Checkboxen

Email

Garmin

SMS

Art, wie der Auftrag an den Fahrer zugestellt werden soll.

Email ist nur möglich, wenn beim Fahrer eine Email-Adresse hinterlegt ist

Garmin ist nur möglich, wenn am Fahrzeug ein Garmin verbunden ist

SMS ist nur möglich, wenn beim Fahrer eine Handynummer hinterlegt ist

Person-PulldownRichtigen Fahrer auswählen (mit Email)
FahrzeugFahrzeug auswählen (z.B. mit Garmin)
KurznachrichtKurztext zur Erinnerung an den Fahrer
BetreffBetreffzeile in der Email-Nachricht an den Fahrer
Antwort-AdresseFür die Antwort des Fahrers
Extra-EmailUm den Auftrag auch an weitere Email-Empfänger (z.B. Disponenten) zu schicken
AuftragstextSie können weitere Auftragsdetails als Text eingeben
Auftragstabelle

Name des Auftrags, Kommentar aus Geofence, Telefonnummer aus Geofence, Adresse aus Geofence

Die Adresse wird mit der Zentrums-Koordinate des Geofence-Bereichs an den Fahrer geschickt

App-LinkDamit die Adresse auf unterschiedlichen Smartphones geöffnet und in die Navigation übergeben werden kann
DateiMehrere Anhänge können mitgeschickt werden
Senden

Zum Versenden des Auftrags

  

 

Einzelnen Geofence-Bereich als Auftrag versenden

Bei einem neuen oder bestehenden Geofence-Bereiche können Sie mit der Funktion Auftrag senden die Auftragsmaske öffnen

Mehrere Geofence-Bereiche als Auftrag senden

Markieren Sie einen oder mehrere Geofence-Bereiche in der Geofence-Liste und danach Aktionen > Auftrag senden

Es werden mehrere Bereiche in den Auftrag übernommen

 

Tour an den Fahrer schicken (siehe Tour-Modul)

Auch eine Tour kann sortiert oder unsortiert an den Fahrer geschickt werden.

 

Ausgehende Stopps mit Erledigt-Status

Bei den Stammdaten findet man eine Übersicht über versendete Aufträge mit dem Versende-Zeitpunkt und dem Erledigt-Zeitpunkt (= Betreten des Geofence-Bereichs)

 

Ausgehende Emails und SMS Erinnerungen

Bei den Stammdaten gibt es eine Übersicht der gesendeten Email-Aufträge und SMS Erinnerungen:

 

 

  • No labels