Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Table of Contents

Wichtige Verknüpfungen

Allgemeine Hinweise

Einbau-Test (Smartphone-App) bzw. Einbau Dokumentation(thumbs up) Zum Abschluss jedes Einbaus oder Umbaus testen Sie kurz, ob alle benötigten Daten des Fahrzeugs (z.B. Ortung, Zündung, Eingänge, Fahrererkennung...) in der GPS Fleet Software ankommen.
Tests können mit der Einbau Smartphone-App, der GPS Fleet Software oder dem Test-Tool vorgenommen werden. Wenn Sie oder der Kunde keine Möglichkeit haben, die Tests selbst durchzuführen, kontaktieren Sie unseren Support zu Bürozeiten.

Wichtige Verknüpfungen

Allgemeine Hinweise zum Einbau

Allgemeine Störungsbehandlung - Geräteaustausch - RMA

...

Datenblatt

AK1 DM 20130121-1.pdf

Einbau Smartphone-App

Mit der Einbau-App können Werkstätten den korrekten Einbau überprüfen, wenn kein Zugang zur GPS Fleet Software besteht.

Die Zugangsdaten zur Einbau GPS Fleet Software App erhalten Sie bei Ihrem Kunden im Notfall bei unserem Support.

Link zu Allgemeine Hinweise zum Einbau

Einbau

Stromverbrauch / Spannung

...

LED

Signal

Beschreibung

Empfehlung

PWR (Grün)

Permanent AN

Arbeitet normal

OK

1x Blinken (0.1 Sek.) alle 10 Sek.

Schlafmodus

Zündung aktivieren (oder Gerät schütteln), um den Schlafmodus zu beenden

1 Sek. AN, 1 Sek. AUS

GPS Modul AUS, externe Stromversorgung unterbrochen, läuft auf interner Backup-Batterie

Dauerplus-Stromversorgung prüfen

GPS (Rot)

0.7 Sek. AN, 0.7 Sek. AUS

Sucht GPS Signal

Standort mit guter freier Sicht zum Himmel wählen oder GPS Antenne anders positionieren

Permanent AN

GPS Fix/GPS OK

GPS arbeitet normal

GSM (Rot)

AUS

GSM Modul AUS

 

0.7 Sek. AN, 0.7 Sek. AUS

Sucht GSM Signal

Kein GSM Empfang oder SIM-Karten Problem

0.2 Sek. AN, 0.2 Sek. AUS

Im GSM Netz eingebucht

SIM funktioniert

1x Blinken alle 2 Sek.

Mit GPRS verbunden

Aktive GPRS Datenverbindung

Blinkt permanent

SIM PIN Fehler

PIN-Code deaktivieren

...

 

Positionierung des Ortungsgeräts

  • Das Gerät soll unterhalb des Amaturenbretts (z.b. hinter Handschuhfach, ...) verbaut werden, auf die Länge der Kabel und Anschlussmöglichkeit achten.
  • Auf ausreichend Abstand zum Autoradio achten, um ein Rauschen des Radios im Betrieb zu vermeiden.
  • Vermeiden Sie den Einbau in direkter Umgebung zu Steuergeräten oder CANBUS Datenleitungen.

Standard Anschluss mit Zündung und Dauerplus

Kabel

Anschluss

Notwendig

Verbindung

GPS Antenne

GPS

unbedingt

GPS Antenne mit der Box verbinden.

Rotes Kabel

PWR – Power
+ 10 V  - 30 V DC (Gleichstrom)

unbedingt

Verbinden mit Dauerplus

Gelbes Kabel

ACC Positive Input

unbedingt

Auf Zündung anschließen

Schwarzes Kabel

GND

unbedingt

Auf Masse anschließen

Grünes Kabel

IN1/1W

Optional

Negativer Eingang für Schaltsignal (gegen Masse schalten)

Oder 1-Wire iButton Daten (optional konfigurierbar)

Braunes Kabel *!

IN2/01/AI

Optional

Ausgang 1(max 300 mA, open collector)

Oder positive Eingang für Schalter

Oder analoger Eingang (0 – 40 Volt DC)

Graues Kabel *!

IN3/02

Optional

Ausgang 2(max 300 mA, open collector)

Oder negative Eingang (gegen Masse Schalten)

*! Achtung: der Ausgang/Eingang muss VOR dem Anschluss richtig konfiguriert werden, sonst kann das Gerät beschädigt werden!

Einbautests:

siehe Einbau-Test (Smartphone-App) bzw. Einbau Dokumentation Allgemeine Hinweise zum Einbau

 

Aktion

Erwartetes Ergebnis

Check der GPS Antenne

GPS Antenne zeigt mit mit bauchigem Teil zum Himmel (auch bei versteckten Einbau)

GPS Antenne ist fixiert

Zündung ist aus

LEDS blinken, Power Anschluss ist auf Dauerstrom

Zündung an

In jedem Fall: Im Datentool sehen Sie SOFORT den Zündungswechsel, auch die GPS Koordinaten sind ausgefüllt.

Zündung aus:

Im Daten Tool sehen Sie den Zündungswechsel

Im Freien: Zündung an, 500 Meter fahren und Zündung aus wieder im freien

In den Daten wird die komplette Historie aufgezeichnet.

Sie erhalten sofort eine Email mit der Zündung aus Information.

Es gab kein Rauschen Im Fahrzeug

...

Garmin mit FMI Kabel

Es existiert eine eigene Einbauanleitung

Squarell CAN Bus Gerät

Es existiert eine eigene Einbauanleitung

RFID Reader Lesegerät

Es existiert eine eigene Einbauanleitung

Störungsbehebung

Beachten Sie unbedingt die Hinweise im ersten Kapitel im Bereich „Allgemeine Störungsbehandlung"!

Einbau-Lage (nur bei Fahrstil-Analysen)

In seltenen Fällen notwendig: Damit der eingebaute Bewegungssensor richtig funktioniert, muss das Gerät horizontal/waagrecht genau in der unten beschriebenen Ausrichtung montiert werden. Die GPS Antenne und der Kabelsatz müssen nach hinten (gegen die Fahrtrichtung) zeigen.

 Image Added