Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Seite als PDF downloaden

Diese Anleitung fasst die wichtigsten Einstellungen für neue Kunden zusammen.

Zugangsdaten

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Anbieter. Mehr zur Login-Seite

Gerätenamen der Fahrzeuge umbenennen

  • Doppel-Klick auf den Gerätenamen in der Fahrzeugliste (Seriennummer), um das Fahrzeug umzubenennen.

 

  • Fahrzeugname eintragen
  • In der Fahrzeug-Konfiguration kann im Reiter "Eingänge" z.b. ein zusätzlicher Privatschalter gesetzt werden.

Fahrzeugposition und Fahrspuren kontrollieren

  • Gerade am Anfang ist es wichtig, dass Sie die aktuelle Fahrzeugposition und die Fahrspuren kontrollieren. Auf das Kommando "Historie-Modus" klicken.

  • Fahrtenbuch als PDF öffnen.und die letzten  Fahrten kontrollieren:
  • Lücken oder fehlerhafte Spuren oder fehlende Privatschalter könnten auf Einbaufehler zurückzuführen sein.

Fahrtenbuch-Modul zum Ändern des Kilometerstands und  Privatmodus

  • Im Fahrtenbuch-Modul können die Start-Kilometerstände eingetragen werden.

Berichte kontrollieren

  • Überprüfen Sie, ob die Aufzeichnungen in den wichtigsten Berichten vollständig sind.
    • Einträge im Fahrtenbuch
    • Wartezeiten und Stehzeiten
    • Monatsgesamtüberblick
  • Bei Verwendung von Privatschaltern sollen die Adressen ausgeblendet sein.
  • Sie können bei den meisten Berichten mit Filtern z.B. nur Datensätze außerhalb der Dienstzeiten filtern.

Email-Berichte

  • Tragen Sie E-Mail-Adressen ein, die die wichtigsten Berichte wöchentlich oder monatlich erhalten sollen:
  • Fahrtenbuch monatlich per Email erhalten
  • Monatsgesamtüberblick für alle Fahrer an einen zentralen Empfänger oder an einzelne Fahrer

Fahrzeuggruppen anlegen

  • Im Fahrzeugbaum können Sie Gruppen umbennen und hinzufügen. Mehr erfahren Sie hier
  • Fahrzeuge ausschneiden und in die richtigen Fahrzeuggruppen einfügen

Geofence-Bereiche erstellen

  • Mit der Maus können Sie in der Landkarte Geofence-Bereiche (z.B. die Firma, Niederlassungen, Kunden) anlegen.

Operatur-User anlegen

  • Für eingeschränkte User können Sie Operatoren anlegen, die nur ausgewählte Gruppen sehen können und keine Fahrzeuge löschen können.
  • Bei den Stammdaten können neue Operatoren angelegt werden.

  • Für den Operator den Namen und die sichtbare Gruppe auswählen.
  • Bei den User-Sicherheitseinstellungen muss ein Einmal-Passwort eingetragne werden und an den User mitgeteilt werden.

Smartphone-User anlegen

 

System-Einstellungen

  • Laden Sie ein Logo für Ihre Berichte hoch.
  • Ändern Sie die Kunden-Emailadressen, die die Alarme bekommen
  • Ändern Sie die Kunden-Emailadressen, die die Alarme bekommen, wenn ein Gerät nicht sendet.
  • Ändern Sie die Landkarten-Einstellungen, um kurze Wartezeiten auszublenden oder die Symbole zu ändern.
  • Blenden Sie Menü-Module aus, die Sie nicht häufig benötigen.

 

Weitere Informationen

 

 

  • No labels