Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

 

Seite als PDF downloaden

Voraussetzungen

  • Der Einbau ist von Fachleuten vorzunehmen.
  • Die Anleitung ist vor dem Einbau zu lesen.
  • Der Sensor muss vor der Lieferung bereits für den Einsatzzweck (Sendeintervall, SIM-Karte) vorkonfiguriert sein.
  • Weiteres Montagematerial (spezielle Flansch-Modelle, Verlängerung der Kabel, explosionssichere Kabelverbinder, Schrauben, Kleinteile...) sind nicht im Lieferumfang inbegriffen.

Füllstandssensor

  • Die ideale Montageposition ist projektabhängig, mit ausreichend Abstand zu Füllrohren, zu den Tankwänden, aber möglichst mittig.
  • Die Montage erfolgt über eine in den Tank eingeschweisste 1" Zoll Muffe, DIN 2986-H, am besten halbe Länge, Gewinde G oder R 1 (Beispiel-Link zu Webshop zur einfachen Bestellung)
  • Beim Einschweissen der Muffe ist darauf zu achten, dass diese eine Ausrichtung der Seilsonde des Sensors möglichst parallel zur Behälterinnenwand ermöglicht.
  • Die Abdichtung erfolgt über, die mit dem Sensor gelieferte, Klingersil Flachdichtung
  • Die Seilsonde sollte unten abgespannt werden. Das Straffgewicht kann dann mittels seinem M12 Gewinde, einer Schraube mit Kontermutter und Unterlegscheibe vom unteren Rohrende her abgespannt werden
  • Nach Montage des Sensors ist darauf zu achten, dass der Deckel und die Kabelverschraubungen korrekt verbaut und angezogen sind, um das Eindringen von Feuchtigkeit zu vermeiden.

GSM Übertragungsbox

  • Achten Sie vor der Montage der Übertragungsbox auf den vorbereiteten Stromanschluss (entweder 230 Volt Wechselstrom oder 12/24 Volt Gleichstrom je nach Ausführung) oder dass geeignete Lithium AA Batterien (6 Stück) eingelegt werden. Auch die SIM-Karte (des Anbieters) muss sich bereits in der Übertragungsbox befinden. Die Übertragungsbox darf NICHT GLEICHZEITIG mit Batterien und Stromanschluss betrieben werden. Entnehmen Sie die Batterien VOR dem STromanschluss.
  • Die Montage erfolgt in der Nähe des Sensors an einer Position, welche dem Umlegen des Silos nicht im Weg ist; entweder auf dem Tankdeckel oder der Tankseitenwand. Vor allem die Abmessungen und Position der Antenne sind hier zu beachten.
  • Die Übertragungsbox kann mit den mitgelieferten Montagefüßen montiert werden. Die Schrauben der Montagefüße können in die Bohrlöcher auf der Unterseite der Übertragungsbox eingeschraubt werden.
  • Nach Montage des KFA200 ist darauf zu achten, dass der Deckel und die Kabelverschraubungen korrekt verbaut und angezogen sind, um das Eindringen von Feuchtigkeit zu vermeiden.

 

Inbetriebnahme Test

  • Abhängig vom voreingestellten Sendeintervall werden Messpunkte ausgelöst (z.B. täglich oder stündlich). Bei der Übertragung und bei der erstmaligen Stromversorung blinkt die LED in der GSM Übertragungsbox.
  • In der Software müssen die Messwerte ankommen und richtig dargestellt werden. Für die Überprüfung ist der Software-User mit den Zugangsdaten verantwortlich.
    • Der Eingangswert ist die gemessene Distanz vom Sensor bis zur Füllstand von oben (unabänig von der Konfiguration in der Software).
    • Der Wert 1 und Prozent und Wert 2 (in kg oder Liter) ist die Höhe des Füllstands (abhängig von der Tank-Konfiguration in der Software).
    • Wenn möglich testen Sie, ob der Sensor den Tank voll, leer und z.B. mit 50% richtig darstellt und dokumentieren Sie das Testergebnis.
  • Bei Unklarheiten bei der Inbetriebnahme und den Tests melden Sie sich telefonisch bei unserem technischen Support (Kontakt) bevor der Einbau abgeschlossen ist.

  • No labels